Fahrzeugleichtbau

Elektrotechnik/ Elektromobilität

Leichte Fahrzeuge haben es »leichter«: Gewicht, das nicht vorhanden ist, muss auch nicht beschleunigt oder abgebremst werden. Da Elektrofahrzeuge derzeit noch auf schwere Batterien angewiesen sind ist es hier umso wichtiger konsequent den Leichtbau umzusetzen.

 • Einführung in den Fahrzeugleichtbau
    – Definition Leichtbau + Motivation (Leichtbautreiber)
    – Strategien
    – Bauweisen
 • Leichtbauwerkstoffe
    – Metalle (Stahl, Aluminium, Magnesium, Titan)
    – Hochleistungspolymere
    – Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde
 • Oberflächenbehandlung
     - Sensibilisierung für die Bedeutung und Notwendigkeit der Vorbehandlung (Beschichtung) von Oberflächen in Fügeverbindungen insbesondere beim Fügen unterschiedlicher Materialien (Multi-Material-Mix)

Lehrgangsinformationen

Dauer: 1 Tag
Referent: Dr.-Ing. Uwe Kehn, Dipl.-Ing. Andreas Rösner
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Gebühr: 390,-€



Termine

Momentan sind keine Kurse verfügbar!

Sie können sich jedoch für einen Kurs vormerken lassen. Wir werden Sie informieren, sobald ein Termin feststeht.
Die Voranmeldung ist nicht verbindlich.

Erinnerungsfunktion

Elektrotechnik/ Elektromobilität - Fahrzeugleichtbau