Prozessoren Hardware programmiert

Datenverarbeitung

Prozessoren und Controller bilden die Steuerzentrale fast aller modernen elektronischen Geräte. Sie steuern, regeln, messen und schalten mit hoher Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die Programmierung der Prozessoren entfaltet ihre vielfältigen Eigenschaften.

Im Kurs lernen Sie die grundlegenden Programmiertechniken im Bereich Prozessoren und Controller von der Bit-Ebene aus. Dadurch erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Arbeitsstrukturen der Bausteine und entwickeln Lösungsansätze für unterschiedliche Problemstellungen.

Aus dem Inhalt:
+ Ein-/Ausgabe-Prozeduren
+ Zeitverzögerungen und andere zeitliche Zusammenhänge
+ Datenverschiebung
+ Schleifen
+ absolute und relative Sprünge
+ Pulsweitenmodulation
+ Rechenoperationen
+ logische Operationen

Alle Aufgaben werden mit realen Prozessorbausteinen getestet, alle Teilnehmenden arbeiten im Kurs an einer kleinen Entwicklungsumgebung auf Hardwarebasis.


Lehrgangsinformationen

Dauer: 2 Tage
Referent: Wolfgang Hügel, Dipl.-Ing.
Teilnehmerzahl: max. 8
Gebühr: 450,-€



Termine

Momentan sind keine Kurse verfügbar!

Sie können sich jedoch für einen Kurs vormerken lassen. Wir werden Sie informieren, sobald ein Termin feststeht.
Die Voranmeldung ist nicht verbindlich.

Erinnerungsfunktion

Datenverarbeitung - Prozessoren Hardware programmiert

 
{{cache_visitors::2::count}}