Prozessoren Software programmiert

Datenverarbeitung

Prozessoren und Controller bilden die Steuerzentrale fast aller modernen elektronischen Geräte. Sie steuern, regeln, messen und schalten mit hoher Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die Programmierung der Prozessoren entfaltet ihre vielfältigen Eigenschaften.

Im Kurs lernen Sie die grundlegenden Programmiertechniken auf Basis einer einfachen Programmiersprache. Dabei nutzen Sie die verschiedenen Funktionseinheiten des Prozessors und sind durch die Programmierung schnell und flexibel beim Lösen unterschiedlich schwieriger Steueraufgaben.

Aus dem Inhalt:
+ Ein-/Ausgabe-Prozeduren
+ Messungen mit Analog-/Digitalwandlung
+ Pulsweitenmodulation
+ Geschwindigkeits- und Zeitmanagement
+ logische Funktionen und Rechenoperationen
+ Speicherverwaltung und Speicherbausteine
+ einfache Regler
+ Datenlogger
 
Alle Teilnehmenden arbeiten im Kurs mit einer kleinen Entwicklungsumgebung auf einem realen Controller-Baustein.

Lehrgangsinformationen

Dauer: 2 Tage
Referent: Wolfgang Hügel, Dipl.-Ing.
Teilnehmerzahl: max. 8
Gebühr: 450,-€



Termine

Momentan sind keine Kurse verfügbar!

Sie können sich jedoch für einen Kurs vormerken lassen. Wir werden Sie informieren, sobald ein Termin feststeht.
Die Voranmeldung ist nicht verbindlich.

Erinnerungsfunktion

Datenverarbeitung - Prozessoren Software programmiert