Übungswerkstatt Metall / CNC

Modulare Qualifizierungsmaßnahme Metalltechnik

Termine:
07.01.2019 - 27.03.2019
14.04.2019 - 03.07.2019
08.07.2019 - 25.09.2019
27.09.2019 - 20.12.2019


Die Module finden nicht aufeinanderfolgend statt.

Ausbildungsinhalte

Qualifizierungsmodul 1:

Grundlagen Maschinelle Metallbearbeitung
Fachpraxis:
• Allgemeine Einführung in Maschinenkunde
• Bedienung, Funktion und Wartung von Werkzeugmaschinen
• Spannen von Werkstücken und Werkzeugen
• Werkzeuge: Bezeichnung, Formen, Anwendung, Schneidenwinkel, Schnittdaten, Standzeit
• Arbeitstechniken von Dreh-, Schleif- und Fräsmaschinen anwenden
• Mess- und Prüfmittel auswählen und anwenden
• Bearbeitung von Werkstücken nach Zeichnung
• Kontrolle von Werkstücken nach Passungs- und oleranzangaben
• Arbeitssicherheit

Fachtheorie:
• Maschinenkunde: Aufbau, Funktion, Einsatzbereich
• Bearbeitungsverfahren, Fachbegriffe
• Spannmöglichkeiten, Schnittkräfte
• Werkzeuge: Schneidstoffe, Schneidengeometrie
• Berechnungen Schnittgeschwindigkeit, Vorschub
• Spanbildung, Kühl- und Schmierstoffe
• Gewindearten und Passungssysteme
• Technisches Zeichnen

Qualifizierungsmodul 2:
CNC-Technik Drehen/ Fräsen
Fachpraxis:
• Bedienung und Wartung von CNC -Maschinen
• Referenzpunkte anfahren
• Istwerte setzen
• Programmeingabe
• Werkzeugverrechnung
• Abarbeiten der Programme
• Optimieren der Programme
• Maßkorrekturen
• Arbeitssicherheit

Fachtheorie:
• Einführung, Fachbegriffe
• Einsatzbereiche, Konstruktionsmerkmale
• Codierung, Speichermedien
• Kartesisches und polarisches Koordinatensystem
• Wegmessung, Bezugspunkte
• Steuerungsarten, Interpolation
• Werkzeugsysteme
• Programmierung nach DIN 66025, Deckel Kontur 2 / SINUMERIK 840 D
• Unterprogrammtechnik
• Punkteberechnungen, Pythagoras, Winkelfunktionen
• Programme erstellen nach

Qualifizierungsmodul 3:
Steuerungstechnik, Hydraulik/Pneumatik
Fachpraxis:
• Bedienung und Wartung von Steuerungen
• Auswählen/Zuordnen der Schaltelemente nach Schaltplan
• Montieren und Verschlauchen von Schaltungen
• Einstellen von Kolbengeschwindigkeit, Endlagendämpfung und Druckmessungen
• Fehlersuche nach Plan- und Funktionsbeschreibung
• Aufbauen und Anschließen von elektrotechnischen Bauelementen
• Arbeitssicherheit

Fachtheorie:
• Anwendungsbereiche, Vor- und Nachteile der Druckluft/Hydraulik
• Physikalische Grundlagen, Basiseinheiten, Kraft und Druckberechnungen
• Arbeitselemente, Stellglieder, Steuerungselemente
• Signalglieder-Benennung, Symbol, Funktion
• Erstellung und Lesen von Schaltplänen nach Funktionsbeschreibung und Ablaufdiagramm
• Dokumentieren von Steuerungsfunktionen
• Erstellen von Schaltplänen mit elektrotechnischen Komponenten

Modul 4:
Individuelle Betreuung/
Bedarfsanalyse/schulische
Förderung


Ausbildungsorte:
• Technische Akademie Schwäbisch Gmünd
• Praktikum in Betrieben der R egion
• Kreisberufsschulzentrum Schwäbisch Gmünd

Anmeldung und weitere Infos:
Technische Akademie
für berufliche Bildung S chwäbisch Gmünd e.V.
Lorcher Str. 119
73529 Schwäbisch Gmünd
Fon: 0 71 71 . 31 44 07
Fax: 0 71 71 . 31 42 29
E-Mail: info@technische-akademie.de
www.technische-akademie.de

Zertifiziert durch QUACERT GmbH

Alle unser Umschulungs- und Qualifizierungsangebote sind durch die QUACERT GmbH nach AZAV und ISO 9001:2015 zertifiziert.

AZAV Träger
DIN EN ISO 9001:2015
AZAV Maßnahme